50.000ste Osttirol Card Besucherin Raquel Grifoni mit Wildpark Betreiberin Carmen Lukasser. Foto: Wildpark Assling

50.000ste Osttirol Card Besucherin Raquel Grifoni mit Wildpark Betreiberin Carmen Lukasser. Foto: Wildpark Assling

Assling: 50.000 Besucher mit Osttirol-Card im Wildpark

TVBO freut sich über steigende Beliebtheit der Karte und baut Angebot aus.

Bereits 50.000 Mal wurde der Wildpark in Assling von einem Osttirol-Card-Besitzer betreten. Raquel Grifoni, die mit ihrer Familie in Tristach urlaubt, machte am vergangenen Wochenende diese runde Zahl voll und wurde von Carmen Lukasser, die den Wildpark betreibt, mit einem „Überraschungskorb“, gefüllt mit Asslinger Produkten, belohnt.

„Es ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, dass die Osttirol Card zu einer unverzichtbaren Begleitung im Sommerurlaub geworden ist“, erklärt Bernhard Pichler vom TVB Osttirol. Er ist für die Vermarktung der Karte verantwortlich. „Der Absatz der Osttirol Card wurde etwa in den Regionen Lienzer Dolomiten und im Defereggental im Juli um mehr als 75 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert.“ Man erwarte im August ein ähnlich gutes Ergebnis und arbeite permanent an einer Erweiterung und Verbesserung des Angebotes.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren