Unwetter: Stromausfälle in vielen Gemeinden Osttirols

Die Pegelstände der Flüsse steigen weiter an. Noch keine Entspannung in Sicht.

Wie die untenstehende Grafik der Tinetz – Stand 22.15 Uhr zeigt, sind mittlerweile viele Haushalte in Osttirol ohne Strom. Laufende Meldungen über Stromausfälle findet man unter diesem Tinetz-Link.

In den Gemeinden Matrei, Kals, Iselsberg-Stronach, Dölsach, Tristach, Innervillgraten, Außervillgraten, Abfaltersbach, Anras, Strassen, Heinfels, Sillian, Kartitsch, Obertilliach und Untertilliach sind aktuell Trafostationen aufgrund von Störungen unversorgt. „Es liegt die Vermutung nahe, dass diese Stromausfälle mit dem aufgezogenen Sturm in Verbindung stehen. Die ExpertInnen der Tinetz sind gerade auf Ursachenforschung und  bemüht, die Störungen so schnell wie möglich zu beheben“, informiert die Bezirkshauptfrau von Lienz, Olga Reisner. Sollte die Bevölkerung weitere nicht angekündigte Versorgungsunterbrechungen feststellen, ersucht die Tinetz um Anruf über die rund um die Uhr zur Verfügung stehende Störungshotline +43 50708 123.

Ebenfalls online lässt sich der Pegelstand der Flüsse und Bäche in Osttirol und Kärnten verfolgen. Auch hier zeigt sich ein düsteres Bild. Das Wasser der meisten Gewässer im Unwettergebiet steigt nach wie vor stark an.

Unwettersituation in Osttirol und Kärnten

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren