Günther Platter im Gespräch mit dem Direktor Hansjörg Mattersberger (links), Leo Gomig und Mitarbeitern der Bank. Fotos: DolomitenBank

Günther Platter im Gespräch mit dem Direktor Hansjörg Mattersberger (links), Leo Gomig und Mitarbeitern der Bank. Fotos: DolomitenBank

Tiroler Landeshauptmann zu Besuch in der DolomitenBank

Günther Platter zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung und Mentalität der Bank.

Am Mittwoch, 28. November, besuchte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter die Zentrale der DolomitenBank in Lienz. Nach ausführlichen Gesprächen mit dem Vorstand und dem Aufsichtsratsvorsitzenden ließ er es sich nicht nehmen, auch einige Worte an die Mitarbeiter der DolomitenBank zu richten.

Sichtlich beeindruckt zeigte sich Landeshauptmann Platter von der positiven Entwicklung in den letzten Jahren. Dabei lobte er vor allem die konsequente Arbeit der DolomitenBank. Außerdem hob er auch die regionalspezifische Mentalität hervor, die sich im Wesen der DolomitenBank widerspiegelt und sichtbar gelebt wird. „Bitte arbeitet auch in den nächsten Jahren so hervorragend, um die Region weiter zu stärken“, wandte sich der Landeshauptmann abschließend mit einer Bitte an die versammelte Mitarbeiterschaft.

Der Vorstandsvorsitzende Dir. Mag. Hansjörg Mattersberger bedankte sich im Namen der gesamten DolomitenBank für den Einsatz von Landeshauptmann Platter am Weg zur Selbstständigkeit im Jahr 2015. Bei einem kleinen Umtrunk im Foyer des DolomitenBank-Saales gab es dann auch noch für die Mitarbeiter die Möglichkeit zum kommunikativen Austausch mit dem Landeshauptmann.

Der Landeshauptmann zu Besuch in der DolomitenBank. Von links: Vorstand Mag. Peter-Paul Groder, Vorstandsvorsitzender Stv. Mag. Wolfgang Winkler, Landeshauptmann Günther Platter, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Leo Gomig, Vorstandsvorsitzender Mag. Hansjörg Mattersberger
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren