v.l.: Gerhard Forcher (GF Tischlerei Forcher), Prok. Mag. Martin Libiseller (Marktleiter DolomitenBank), Dir. Mag. Peter-Paul Groder (Vorstand DolomitenBank), Alexander Pointner, Dir. Mag. Hansjörg Mattersberger (Vorstandsvorsitzender DolomitenBank) und Prok. Andreas Wolsegger (Tischlerei Forcher)

v.l.: Gerhard Forcher (GF Tischlerei Forcher), Prok. Mag. Martin Libiseller (Marktleiter DolomitenBank), Dir. Mag. Peter-Paul Groder (Vorstand DolomitenBank), Alexander Pointner, Dir. Mag. Hansjörg Mattersberger (Vorstandsvorsitzender DolomitenBank) und Prok. Andreas Wolsegger (Tischlerei Forcher)

DolomitenBank „lebt“ Kunden-Partnerschaft

Lienz: 350 Gäste versammelten sich beim Unternehmerforum im Traditionsbetrieb Forcher.

Kundenpartnerschaft steht bei der DolomitenBank Osttirol-Westkärnten im Fokus des gesamten Handelns – mit dem Ziel, den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg der Kunden zu fördern. Als starker Partner für die regionale Wirtschaft präsentierte sich die DolomitenBank kürzlich anlässlich ihres Unternehmerforums 2019 im Lienzer Traditionsbetrieb Forcher. Rund 350 Gäste folgten der Einladung, die erstklassig modernisierte Tischlerei zu besichtigen und interessanten Vorträgen zu lauschen. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der DolomitenBank, Direktor Mag. Hansjörg Mattersberger und Geschäftsführer Gerhard Forcher gab Prokurist Andreas Wolsegger einen Einblick in die Entwicklung und Philosophie des Vorzeigebetriebes. Der Osttiroler Möbelhersteller präsentiert seine mit Innovationsawards ausgezeichneten Produkte und Projekte.

In einem Kurzreferat unter dem Titel „DolomitenBank. – Die UnternehmerBank in der Region. Die gelebte Kundenpartnerschaft.“ informierte Prok. Mag. Martin Libiseller über die Leistungen der Bank als kompetenter Finanzierungspartner im Kommerzbereich. Zahlreiche Wege dazu wurden in Verbindung mit bestmöglichen Förderungen dargestellt. Mit seinem Vortrag „Vom großen Ganzen zum ganz Großen“ lieferte Alexander Pointner, Ex-ÖSV-Trainer der österreichischen Skispringer, einen sportlichen Impuls. Der erfolgreiche Coach ging auf Parallelen zwischen Spitzensport und Wirtschaft ein, sprach über sein „System Superadler“, wie es sich auf das Leben übertragen lässt und wie es gelingt, in tiefsten Krisen neue Kraft zu schöpfen. In mitreißender und ehrlicher Form sprach Pointner auch über seinen ganz persönlichen Grenzgang zwischen Erfolg und Depression.

Beim abschließenden Buffet nutzten die Besucher die Chance, sich die neuen Betriebsräumlichkeiten genauer anzusehen und sich ein persönlich signiertes Buch von Alex Pointner zu sichern. Ein perfekter Abschluss eines besonderen Abends in der Tischlerei Forcher. Mehr auf  www.dolomitenbank.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren