Redesign für Raiffeisenbank Oberdrautal-Weissensee

Entwickelt vom Lienzer Büro so & anders – DESIGN & KOMMUNIKATION.

Mit ihren sieben Filialen von Irschen bis nach Lind und am Weissensee zählt die Raiffeisenbank Oberdrautal-Weissensee zu den fixen Größen am Oberkärntner Bankensektor. Im ländlichen Raum gibt es wohl kaum ein Kreditinstitut, das eine ähnlich starke Markenbekanntheit aufweist – das gelb-schwarze Giebelkreuz hat sich längst in die Köpfe der Menschen eingeprägt.

Foto: so & anders

Im Zuge der Neugestaltung der Aufbauorganisation, hat sich die Bank dazu entschieden, auch ihr Erscheinungsbild zu überarbeiten und sich visuell neu zu orientieren. Im Rahmen eines Wettbewerbes wurden fünf Agenturen eingeladen, sich Gedanken zu machen, wie man der Bank ein modernes und zukunftsweisendes Redesign verleihen könnte, um sich so von anderen Regionalbanken zu unterscheiden. Herausgekommen ist dabei ein Auftritt,der gleichermaßen mutig wie individuell ist.

Foto: so & anders
Foto: so & anders
Foto: so & anders

Einerseits stützt sich die Gestaltung auf Muster, die symbolisch die landschaftlichen Gegebenheiten der Region aufgreifen. Das Zick-Zack Muster leitet sich dabei aus den umgebenden Bergen ab, die geschwungenen Linien referenzieren hingegen auf das Wasser aus Drau und Weissensee. Zum anderen wurde der Claim #meiLieblingsbank aus dem nationalen Claim der Raiffeisenbank „Meine Bank“ abgeleitet und entsprechend dem Dialekt der Region adaptiert. Der Claim dient der Bank sowohl als zusätzliches Logo als auch als Hashtag in sozialen Medien – so soll künftig die Brücke zwischen der analogen und der digitalen Kommunikation geschlagen werden.

Jonathan Mandler in seinem Lienzer Designbüro.

Entwickelt wurde das neue Erscheinungsbild vom Lienzer Büro so & anders – DESIGN & KOMMUNIKATION, das die Jury im Wettbewerb mit seinen kreativen Ideen und mutigen Ansätzen überzeugen konnte. „Beim Redesign der Raiffeisenbank Oberdrautal-Weissensee handelt es sich weniger um ein klassisches, statisches Corporate Design, sondern mehr um ein dynamisches System, das quasi ohne Einschränkungen flexibel auf sämtliche Werbemittel und Kanäle übertragbar ist“, so Jonathan Mandler, Designer bei so & anders.

Mehr Einblicke in den Schaffensprozess und weitere Projekte gibt‘s auf www.soundanders.design

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren