Nikolsdorf: Kinder schlitterten mit „Snowtube“ in ein Auto

Unfall bei Schneefall in der Dunkelheit. Alle drei beteiligten Kinder wurden unbestimmten Grades verletzt.

Es schneite stark in den Abendstunden des 23. Jänner, als ein 42-jähriger Einheimischer mit seinem Auto in der Dunkelheit auf der schneebedeckten Gemeindestraße in Nikolsdorf Richtung Osten unterwegs war. Am Pkw waren Schneeketten montiert.

Der Lenker fuhr in Schrittgeschwindigkeit als von links plötzlich und unvermittelt drei Kinder im Alter von sechs, acht und neun Jahren mit einem „Snowtube“ – einem aufblasbaren Reifen – auf die Gemeindestraße und gegen das Auto schlitterten. Dabei wurden alle drei Kinder unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden im Beisein ihrer Eltern mit der Rettung und einem privaten Pkw in das BKH Lienz gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Schnee im Süden: Strom­ausfälle und Straßensperren

In der Steiermark und Kärnten wurde es in tausenden Haushalten dunkel. Die Lage entspannt sich aber.