Monopoly einmal anders…

Monopoly im Web 2.0-Stil: Facebook, Twitter und Co als DKT-Ersatz. Sehr unterhaltsam.

Monopoly-Fans aufgepasst: das traditionelle Brettspiel rund um Straßenkauf und Häuserbau gibt es jetzt auch als Social Media-Version. Statt bekannte Straßennamen aus Innsbruck, Wien und Klagenfurt stehen nun bekannte Netzwerkwebsites im Mittelpunkt.

Wer schon immer einmal mit seiner altbewährten Monopoly-Spielfigur virtuell über Twitter, Facebook und flickr rasen wollte, der kann mit einem Klick auf diesen Link absolut nichts falsch machen.

MySpace - das Gefängnis des modernen Monopoly.
MySpace - das neue Gefängnis.

Monopoly also einmal anders. Und doch wieder nicht, denn das Grundkonzept des Spiels ist auch in der elektronisch-vernetzten Form gleich geblieben: Gehe nicht über los, ziehe keine 100 Euro ein und gehe direkt ins Gefängnis. In diesem Fall auf das MySpace-Feld. Auch eine Möglichkeit des Cyber-Mobbings…

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Tocki

Ja wie cool - das kannte ich noch gar nicht!