Verkehrsunfall mit fünf Verletzten in Huben

Heute gegen 15.30 Uhr lenkte ein 79-jähriger deutscher Staatsbürger seinen PKW auf der Felbertauern Bundesstraße B-108 in Fahrtrichtung Matrei i/O. Am Beifahrersitz saß seine Gattin.

Dabei geriet der Fahrer aus bisher unbekannter Ursache vorerst leicht über den rechten Fahrbahnrand hinaus. In der Folge verriss er sein Fahrzeug nach links, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte vorerst seitlich mit  dem entgegenkommenden Trike-Bike, gelenkt von einem 37-jährigen Deutschen.

Daraufhin kollidierte der PKW-Lenker frontal mit dem unmittelbar hinter dem Trike Bike  fahrenden Pkw von einem 55-jährigen Osttiroler.

Durch die Wucht des Anpralles wurde das Trike-Bike samt dem Lenker und dessen Mitfahrerin mehrmals überschlagend in die angrenzende Wiese geschleudert. An den unfallsbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Unfallstelle war im Bereich der B-108 auf Höhe des Strkm 21,100 während der Bergungs- bzw. Aufräumungsarbeiten gesperrt. Die FFW Huben und Matrei i. O. führten die Bergungsarbeiten durch.

Fünf verletzte Personen wurden durch vier Ärzte erstversorgt und anschließend mit der Rettung bzw. mit dem Rettungshubschrauber in das BKH Lienz gebracht.