Matrei: Tödlicher Traktorabsturz

Gestern am späten Nachmittag fuhr ein 51-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Lienz mit seinem Traktor in Matrei auf einem öffentlichem Interessentschaftsweg talwärts. Er befand sich alleine im Fahrzeug.

Mit dem Fahrzeug zog er einen mit ca. fünf Kubikmeter Brennholz beladenen Einachsanhänger. Nach ca. 800 Metern Fahrt geriet er auf der abfallenden Straße aus bisher unbekannter Ursache mit dem Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus.

Der Traktor durchbrach die talseitige hölzerne Leitplanke und stürzte in der Folge über extrem steiles und felsiges Gelände ca. 40 Meter ab. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen.