Erster Heimsieg für Rapid Lienz

Mit dem 4:1 gegen Völkermarkt konnte Lienz die bisher dürftigen Leistungen korrigieren.

Matchwinner Markus Ebner (2. v.l.) bei seiner Lieblingsbeschäftigung gegen Völkermarkt.

Die Heimischen starteten mit viel Elan und Laufbereitschaft und setzten den Gegner sofort unter Druck. Ein Doppelschlag zwischen der 15. und 17. Minute – Torschützen Markus Ebner und Andrej Jozef – sorgte dann auch für eine frühe Vorentscheidung. Trotz guter Möglichkeiten konnte der Vorsprung in der ersten Hälfte – es hätte ohne weiteres 4:0 stehen können –  nicht ausgebaut werden.

Mit einem tollen Lattenkracher sorgte in Spielhälfte zwei der Spieler des Tages, Markus Ebner, für die endgültige Entscheidung. Ein Gegentor nach einer Unachtsamkeit in der Verteidigung  beantworteten die Rapidler mit einem perfekten Konter, Torschütze wiederum Markus Ebner, in der 90. Minute.

In Summe ein hochverdienter Sieg, herausgespielt durch eine sehr gute Mannschaftsleistung und einen überragenden 3-fachen Torschützen Markus Ebner.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Christine vor 7 Jahren

ich habe das Spiel gesehen. Super Jungs. Markus sieht nicht nur gut aus, er spielt auch super!!