Amlach: Bergrettungs-Einsatz nach Alpinunfall

Am 10. September 2010 gegen 13.30 Uhr unternahm ein deutsches Ehepaar eine Bergtour in der Gemeinde Amlach über den sogenannten Kranewitt-Steig in Richtung „Alter See“.

Kurz nach dem Einstieg zur Tour rutschte die Frau aus und kam zu Sturz. Dabei erlitt sie einen Bruch des rechten Unterschenkels.

Sie wurde von der Bergrettung ins Tal und von dort mit der Rettung ins Krankenhaus Lienz gebracht. Am Einsatz waren zwölf Mitglieder der Bergrettung Lienz beteiligt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?