Aquathlon Walchsee: Nur Laufen war möglich

Der 8. Bewerb des Triathlonzuges wurde wetterbedingt ein reiner Laufwettbewerb.

Der Aquathlon am Walchsee konnte nicht gestartet werden, da das Wasser eine Temperatur von nur 16 Grad aufwies und auch die Wetterbedingungen nicht gut genug waren. Beim 8. Bewerb des Triathlonzuges wurde deshalb ausschließlich gelaufen. Acht Athleten der Schwimmunion Osttirol waren am Start.

Als Erstes an den Start gingen die Rennmäuse (Jahrgänge 2001/02). Von 17 Teilnehmern erkämpfte sich Martin Oberlojer den hervorragenden 3. Rang. Noel Pawlik reihte sich als Siebenter in die Ergebnisliste ein.

Bei den Kiddies Mädchen (1999/00) lagen Michelle Pawlik und Vanessa Stollwitzer von Beginn an gut im Rennen.  In der Hälfte der Strecke konnten sich drei von ihnen etwas absetzen, daher hatte Michelle Pawlik die Chance auf eine Aufholjagd und freute sich schließlich über die Silbermedaille.

Vanessa war lange vorn mit dabei, zollte jedoch dem hohen Tempo Tribut und wurde im 17 Teilnehmer umfassenden Feld mit einem starken Endspurt gute Achte.

Daniel Oberlojer startete bei den Kiddies Buben (1999/00) souverän und konnte sich die Silbermedaille hinter dem Zirler Pohl Samuel holen.

Kevin Amlacher wurde beim Start von seinen Konkurrenten abgedrängt und kämfte sich noch auf den 14. Platz vor.

Im stark besetzten 11-Teilnehmerfeld der Teens (1997/98) machte sich bei Stefan Kollreider eine alte Verletzung der Ferse bemerkbar. Trotz der Schmerzen lief der 12-Jährige bis ins Ziel und erreichte den hervorragenden 4. Platz.

In der Kategorie Youngsters (95/96) mussten die Teilnehmer eine 4 km lange Strecke laufend bezwingen. Unter den  Teilnehmern war der Osttiroler Daniel Kollreider der jüngste und lief auf den 3 Platz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren