HSV Sektion Bogensport: Int. Dolomitenturnier

Am 18. und 19.9. kommt es zur Neuauflage des hochkarätigen Events.

Eine weltweit wiederentdeckte Tradition sorgt seit einigen Jahren auch in Osttirol für Furore – das Bogenschießen. Der HSV Lienz, der heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum begeht, ist der älteste Verein Osttirols und aus der heimischen Sportwelt nicht mehr wegzudenken. Er etablierte 2001 den Ganzjahressport Bogenschießen im Bezirk und trug seitdem eine Reihe hervorragend organisierter Turniere aus.

Das Ziel im Visier

Heute zählt die Sektion Bogensport ca. 100 Mitglieder, vom Hobbyschützen bis zum Wettkampfathleten. Die Trendsportart, die jeder ausüben kann – zahlreiche Mitglieder sind Frauen und Kinder – bietet eine hervorragende Möglichkeit, sich in Disziplin, Konzentration und Ausdauer zu üben. Körper, Geist und Seele werden gleichermaßen gestärkt.

Obmann der ersten Stunde ist Walter Seiwald, der die Sektion einst auch initiiert hat. Mittlerweile hat sich der Bezirk Lienz aufgrund der idealen Infrastruktur zum Bogensport-Dorado gemausert. Das vielseitige Angebot wird u.a. von zahlreichen Gästen genutzt.

Die Anwendung der Sportgeräte  – in Verwendung sind traditionell gebaute Lang- und Primitivbögen, Recurvebogen bis hin zum High-Tech-Compoundbogen – ermöglichen auch sämtliche Anforderungen an die Leistung eines modernen Wettkampfes.

Als Organisator von hochkarätigen Events wie dem Internationalen Dolomitenturnier und dem Lienz-100 als härtestem internationalen Bogensportturnier hat sich der HSV, Sektion Bogensport, weit über die Bundesgrenzen hinweg einen herausragenden Namen erworben. Mit einem gut eingespielten Team ist man längst zu einem Top-Veranstalter geworden.

„Das Internationale Dolomitenturnier, das heuer am 18. Und 19. September ausgetragen wird, ist die größte derartige Veranstaltung in Osttirol und eines der anspruchsvollsten Turniere in Österreich“, freut sich Hannes Gailer, einer jener Athleten, die erfreuliche Erfolge verbuchen. „Es wird jährlich von rund 250 Schützen aus dem In- und Ausland besucht.“

Der HSV Lienz bietet den Mitgliedern drei Parcours an, zwei davon am Kreithof und einen am Iselsberg. „Osttirol zählt zu jenen Regionen mit  der höchsten Dichte an Bogenparcours, insgesamt acht“, so Gailer. „Die heimischen Schützen erzielten bei den Turnieren bereits Weltmeister-, Europameister- und Staatsmeistertitel. Neben dem HSV Bogensport Lienz gibt es im Bezirk die Osttiroler Bogenschützen in Lienz und den BSV Iseltal und Prosegg die ebenfalls Top-Athleten in ihren Reihen aufweisen.“

9. Internationales Dolomitenturnier 18. – 19. September 2010

Programm:

Samstag, 18. 9. 2010:

7.30-9.30 Uhr Anmeldung

10.00 Uhr Begrüßung und Einweisung

11.00 Schussbeginn

anschließend separater Mannschaftsbewerb

anschließend gemütliches Beisammensein im Gasthof Kreithof

Sonntag, 19. 9. 2010:

9.00 Uhr Schussbeginn

ca. 16.00 Uhr: Preisverteilung und Verabschiedung

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren