There’s a ‚Night Of Rock‘ coming…

Seit 2005 bringt die Kulturoffensive Nussdorf-Debant den ortseigenen Kultursaal mit der jährlichen ‚Night Of Rock‘ zum Kochen. Heuer steigt die heimische Metal-Fete am 2. Oktober ab 20 Uhr. DOLOMITENSTADT.AT wirft einen Blick zurück.

Vor sechs Jahren fand ein Haufen Heavy Metal-Begeisterter zusammen und gründeten daraufhin den Verein ‚Kulturoffensive‘.

Italiens ELVENKING in Aktion (Foto: Kulturoffensive Nussdorf-Debant)

Hauptziel des Vereins war und ist die alljährliche Ausrichtung der ‚Night Of Rock‘ – ein Konzertspektakel, das in Osttirol und Umgebung seinesgleichen sucht. Außerdem war es den Leuten rund um Vereinsobmann Martin Santer ein Anliegen, die harten Klänge in Osttirol nicht einfach aussterben zu lassen, nachdem die Kleinfestivals ‚Iselrock‘ und ‚Rock im Wichtelpark‘ endgültig aus dem Veranstaltungskalender verschwunden sind.

2005 ging es dann mit der ersten Rocknacht los. Die Schweizer Band LUNATICA fungierte als Headliner, die deutschen IRONY und die heimischen ZEROKILLA und SCREAM folgten. Auch im darauf folgenden Jahr konnten die Kulturoffensivler mit VISION DIVINE einen hochkarätigen Staract aus Italien verpflichten. Mit STOCKHOLM SYNDROME und ZEROFOUR wurde auch die Osttiroler Bandbreite wieder abgedeckt.

Während 2007 unter anderem BONFIRE und CRYSTALLION einheizten, durften auch die Lienzer von BASELINE das erste Mal die ‚Night Of Rock‘ beehren. Vor zwei Jahren nahm die Osttiroler Beteiligung dann schlagartig ab. Einzig die Mölltaler von APRIACA waren als einheimische Kost auf der Debantner Bühne zu sehen…

Das absolute Highlight konnte die Kulturoffensive aber erst letztes Jahr präsentieren. Die international erfolgreichen PRIMAL FEAR wurden als Headliner engagiert. Supportet wurden die fünf Musiker durch JADED HEART und die Osttirol/Kärnten-Metal-Truppe MELY, die bereits für einen Amadeus Music Award nominiert waren. Zum dritten Mal agierten wieder PAINKILLA als gelungener „Rausschmeißer“.

Ja, und 2010 schlägt die ‚Night Of Rock‘ nun also ein neues Kapitel auf. Mit RAMMSTEINesken Klängen will die Coverband WEISSGLUT punkten, während BLACKOUT Hits der bald pensionierenden SCORPIONS zum Besten geben werden. Mit MR. HYDE wird es heuer nur einen österreichischen Act geben. Trotz allem wird aber auch heuer in der Debantner Kulturhalle die Devise wieder lauten: Have fun and rock all night!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren