Dölsach/Lienz: Unfälle mit Verletzten

In den vergangenen Tagen kam es auf Osttirols Straßen zu zwei Kollisionen zwischen PKWs und Zweirädern. Einer der Lenker fuhr nach dem Unfall fluchtartig davon. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am 20. September 2010 gegen 17.55 Uhr fuhr eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Lienz mit einem PKW auf der Drautal-Bundesstraße B 100 im Ortsgebiet von Dölsach in Richtung Lienz.

Auf der Kreuzung bei Kilometer 102,5 kam der PKW-Lenkerin ein 91-jähriger Mopedfahrer entgegen und hatte sich zum Linksabbiegen eingeordnet.

Der Pensionist trug keinen Sturzhelm.

Ohne auf den Gegenverkehr zu achten, bog der Mopedfahrer vor dem entgegen kommenden PKW nach links in die Dölsacher Landesstraße (L 290) ein.

Obwohl die PKW-Lenkerin noch eine Sofortbremsung und Ausweichlenkung nach rechts durchführte, prallte der Mopedfahrer mit voller Wucht gegen die linke Frontseite des PKWs.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der Mopedfahrer mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des PKWs geschleudert und stürzte  anschließend zurück auf die Fahrbahn, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Am Gepäcksträger führte der Mopedlenker eine Stofftasche mit Werkzeug in einem Gepäckskorb mit. Durch die Anprallwucht wurde diese Stofftasche samt Inhalt durch die offene Seitenscheibe der Fahrertüre ins PKW-Innere geschleudert.

Dabei wurde die PKW-Lenkerin am linken Oberarm getroffen und leicht verletzt. Beide am Unfall Beteiligten wurden ins Krankenhaus Lienz eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bereits am 17. September 2010 gegen 21.00 Uhr lenkte ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz ein Motorrad auf der B-100 im Stadtgebiet von Lienz in westliche Richtung.

Auf Höhe der Amlacher Kreuzung bog er links in die Amlacher Straße ein, um in weiterer Folge auf den Hermann-von-Gilm-Weg zu gelangen.

Dabei wurde ihm von einem aus Richtung Amlach kommenden unbekannten PKW der Vorrang genommen. Der Motorrad-Lenker musste stark abbremsen, wodurch er auf der regennassen Fahrbahn zu Sturz kam.

Durch den Verkehrsunfall wurden der 26-Jährige, als auch seine 20-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Der Lenker des PKWs setzte nach dem Verkehrsunfall die Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Westen bzw. stadtauswärts fort.

Bei dem flüchtigen Auto handelte es sich um einen silberfarbenen PKW der Marke Fiat mit „LZ“ – Kennzeichen. Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Lienz (Tel: 059133 / 7230) erbeten.