Fast genial: Tom Turbo lebt!

Das Ü-Rad kommt nach Lienz. Das muss man sehen und kann man hören. Slideshow!

Am Mittwoch, 22. September kurz vor Mittag wird – passend zum autofreien Tag – ein Fahrrad auf dem Lienzer Hauptplatz einrollen, das sogar Tom Turbo blass ausschauen lässt: das Ü-Radl! Ü steht für „Übertragung“. An den Pedalen: Johann Soukup, passionierter Tüftler in Sachen guter Ton. Der Drahtesel des ehemaligen ORF-Technikers kann genau das, was der staatliche Rundfunk mit seinen Ü-Wagen macht: Informationen übertragen. Wofür man das braucht? Um Musik ins Internet zu funken und von dort live in die ganze Welt zu „streamen“!! Das ist doch fast genial, oder?

Die Geschichte geht aber noch weiter. Soukup hat das Rad im Team mit einer Künstlergruppe gebaut, die ein grenzüberschreitendes Musikprojekt in Angriff nimmt. Der Nordtiroler Komponist Günther Zechberger ist Initiator dieses Projekts mit dem Titel „Drau/Drava – KlangMobil“.

Entlang der Drau, vom Ursprung in Toblach bis zur Mündung in Osijek sollen von 2011 bis 2013 mit Konzerten und Lesungen spannende Kultur-Dialoge entstehen. Dolomitenstadt.at wird laufend über diese Kunstperformances berichten.

Sie wollen das Ü-Rad auch hören? Kein Problem. Hier ist der Link zum Drau- bzw. Dravaradio!

http://www.dravaradio.eu/

Gerhard Pirkner ist Herausgeber und Chefredakteur von „Dolomitenstadt“. Der promovierte Politologe und Kommunikationswissenschafter arbeitete Jahrzehnte als Kommunikationsberater in Salzburg, Wien und München, bevor er mit seiner Familie im Jahr 2000 nach Lienz zurückkehrte und dort 2010 „Dolomitenstadt“ ins Leben rief.

Ein Posting

brunnerimages

des is mehr wie genial....

 
0
0
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren