Neuer Verein optimiert Notarztversorgung

Ziel der neu ins Leben gerufenen Einrichtung ist es, dem Land Tirol beim Aufbau, bei der Organisation, bei der Abwicklung und bei der Ressourcenlenkung einer wohnortnahen, flächendeckenden, boden- und luftgebundenen notärztlichen Versorgung beratend und vermittelnd zur Seite stehen.

Aufgabe des Vereins wird es aber auch sein, die Notarztversorgung in Tirol weiterzuentwickeln.

Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg traf am 23. September 2010 Vertreter der Tiroler Bietergemeinschaft Rettungsdienst Tirol, des Tiroler Gemeindeverbandes, der Ärztekammer Tirol, der Sozialversicherung und des Landes Tirol zu einer konstituierenden Sitzung „Notarztversorgung Land Tirol“ im Landhaus.

„Ich danke allen Mitgliedern des Vereins für ihre Bereitschaft, gemeinsam an der Weiterentwicklung der notärztlichen Versorgung in Tirol zu arbeiten, so der Landesrat. „Ich bin überzeugt, dass es uns mit gebündelten Kräften gelingen wird, das Notarztwesen in Tirol auf eine solide Basis zu stellen.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren