Obertilliach: Unfall bei Holzarbeiten

Am 27. September 2010 führte ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Lienz im Bereich Schönboden in Obertilliach Holzschlägerungsarbeiten durch.

Beim Entasten einer Fichte kam diese gegen 14.20 Uhr im steilen Gelände ins Rutschen. Der Baum riss den Holzarbeiter einige Meter bis zu einem Wurzelstock mit.

Ein Ast fügte dem Mann dabei im Bereich des linken Oberschenkels Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Er wurde nach notärztlicher Versorgung vom Team des C7 mittels Seilbergung geborgen und anschließend ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?