TLEV Osttirol: Sieg im Herren-Bewerb

Spannend und fair verlief das Vergleichsspiel TLEV Osttirol : BZ Kärntner Oberland.

Im Bild die Mixed Duos von Debant, Lavant und Nikolsdorf, dahinter die Osttiroler Herren Duos.

Am Sonntag, 26. September 2010, war es wieder soweit: Der Eisschützenbezirksverband Osttirol, kurz TLEV Osttirol, traf in Dellach im Drautal auf den BZ Kärntner Oberland (ESBVKO).

An den Start gingen drei Osttiroler und drei Kärntner Oberland Mixed-Duos  sowie jeweils vier Herren-Duos.

Das Programm bestand aus jeweils drei Runden mit 3 bzw. 4 Spielen pro Runde. Somit hatten die Herren-Duos 12, die Mixed-Duos neun Spiele zu absolvieren.

Ein überaus spannender Bewerb, der über weite Strecken hochqualifiziert verlief: Beim Mixed-Bewerb dominierten die Kärntner und sicherten sich die ersten Plätze. Die Osttiroler mussten sich mit Platz 4 bis 6 begnügen.

Bei den Herren zeigten sich anfangs die Kärntner Mannschaften ebenfalls überlegen, ab der Pause gewannen die Osttiroler Paarungen aber enorm an Stärke und siegten schließlich mit der TSU Raika Oberlienz 1 an der Spitze, gefolgt von SV N/Debant Liebenberger, der TSU Raika Oberlienz 2 und der Schiedsrichterauswahl Osttirol.

Im Vergleichsspiel, bei dem sämtliche Punkte der an diesem Tag angetretenen Mannschaften zusammengezählt wurden, musste sich Osttirol mit 66:84 geschlagen geben.

Der Wanderpokal geht nun für ein Jahr an die Kärntner.

Herren:

1. TSU Raika Oberlienz 1 (Reinfried Ragger, Roman Pichlkostner)  15 Pkt. 1,288

2. SV N/Debant Liebenb. (Hermann Mitteregger, Harald Walchensteiner) 14 Pkt.   1,274

3. TSU Raika Oberlienz 2 (Georg Lercher, Walter Ruggenthaler) 14 Pkt. 0,899

Mixed:

1. ESV Spittal/Drau (Anita und Helmut Berger)     18 Pkt. – 3,446

2. ESR Semslach (Martina Obermann, Martin Granig)  14 Pkt. – 2,309

3. SV Lendorf (Cornelia Bodner, Alfred Krapinger)   11 Pkt. – 2.052

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren