Lienz: Schwelbrand in Genossenschaftsmühle

Am 30. September 2010 um 6.40 Uhr meldete die Leitstelle Tirol den Einsatz der FFW Lienz wegen starker Rauchentwicklung bei der alten Genossenschaftsmühle in Lienz in der Tiroler Straße 50.

Das Gebäude ist unbewohnt und unbewirtschaftet. Beim Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr Lienz bereits vor Ort. Rauchentwicklung konnte keine festgestellt werden, lediglich leichter Brandgeruch.

Die Erhebungen ergaben, dass es im Bereich des zweiten Stockes zu einem Schwelbrand gekommen sein dürfte.

Der Brand dürfte bereits gestern bei Schweißarbeiten im Zuge der Abrissarbeiten entstanden sein. Er konnte von der FFW Lienz sofort gelöscht werden. Durch den Brand wurde niemand verletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?