Biker zeigten sich großzügig

Der Harley Davidson Club unterstützt Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

Der Verein Hand in Hand erhält vom Harley Davidson Club eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von 1.000 Euro.

Seit dem Film „Easy Rider“ Kult und seit jeher Ausdruck der unendlichen Freiheit, hat die Harley Davidson auch in Osttirol längst treue Anhänger gefunden. Eine Gruppe von ihnen gründete 2007 den Harley Davidson Club Lienzer Talboden. Seine Mitglieder bewiesen wiederholt, dass unter der hart wirkenden Lederkluft ein weiches Herz schlägt.

Nun wurde der Erlös der Biker-Party, die Anfang September über die Bühne ging, „Hand in Hand, dem Osttiroler Verein für und mit behinderten Kindern“ gespendet. Den Scheck in der Höhe von 1.000 Euro überreichte Präsident Reinhold Draschl im Rahmen der Osttirol Messe an einige der Mitgliedsfamilien von Hand in Hand.

„Ihr habt unseren Kindern damit eine riesengroße Freude gemacht“, zeigte sich Obfrau Pia Schlichenmaier dankbar. Sie erzählte, dass die Spende für die Kinder des Vereines eingesetzt wird, etwa in Form eines abwechslungsreichen Ausflugs, der Unterstützung beim behindertengerechten Umbau oder der Anschaffung eines Rollstuhls.

Nicht so schnell vergessen werden die Kids ein besonderes Erlebnis: Sie durften sich auf die coolen Harleys im Messezelt des Clubs setzen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren