„Bleib sauber“: Coole Aktion für die Jugend

Schüler wurden von der Polizei über die Konsequenzen von Kriminalität aufgeklärt.

Wenn Übermut, Gruppenzwang und Alkohol zusammenkommen, wird die Hemmschwelle, eine kriminelle Tat zu begehen, nur allzu rasch übertreten. Junge Menschen, die eine unbeschwerte Zukunft vor sich hatten, müssen plötzlich die Konsequenzen tragen. Solche Momente können über das ganze weitere Leben entscheiden.

Die Initiative der Polizei „Bleib sauber, Jugend OK!“ hat sich zum Ziel gesetzt, Prävention zu betreiben, Jugendliche rechtzeitig über die Folgen von scheinbaren „Kavaliersdelikten“ aufzuklären und im persönlichen Gespräch ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

„An drei Tagen werden Osttiroler Schüler der 4. Klassen Hauptschule und letzten Klasse Unterstufe der AHS von uns auf die Gefahren auf dem Weg zum Erwachsenwerden aufmerksam gemacht und Tipps zu sinnvoller Freizeitgestaltung geboten“, erklärt Bezirkspolizeikommandant Sylvester Wolsegger die bundesweite Aktion.

Ein Erlebnisparcour und ein Hochseilgarten am Parkplatz der Wirtschaftskammer sowie Stationen zu den Themen Jugendschutz/Suchprävention, Gewaltprävention und Verkehrssicherheit boten wertvolle Infos und natürlich jede Menge Spaß.

„Die Resonanz der Schüler und Lehrer ist ausgezeichnet“, freut sich Wolsegger.

Die Aktion wird von der Wirtschaftskammer, der Stadtgemeinde Lienz, der Bergrettung und der Feuerwehr unterstützt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Riki vor 7 Jahren

Ein guter Artikel über eine tolle Idee - besser Prävention als Reaktion, nachdem eine Straftat begangen wurde.