„Exil-Osttiroler“ singen in Lienz

9.10.2010: Konzert der Grazer Formation „chorus ad parnassum“ in der Klosterkirche.

Wenn ein Chor eine Reise tut… Nicht ganz zufällig gewählt ist der Ort für den diesjährigen Ausflug des „chorus ad parnassum“ aus Graz. Viele „Exil-Osttiroler“ haben bei ad Parnassum in den letzten Jahren eine musikalische Heimat gefunden, und dies veranlasste den Chor eine Reise nach Lienz zu planen.

Der Frage, ob sich in Osttirol besonders viele Sangestalente finden, kann Chorleiter Valentin Zwitter, der viel von bereichernden Erfahrungen mit Osttiroler Sängerinnen und Sängern in seinem Chor zu erzählen weiß, bald selbst vor Ort nachgehen.

Vom 8. bis 10. Oktober verweilt also der Chor in Lienz und kann dabei natürlich das Singen auch nicht lassen. So findet im Anschluss an den Gottesdienst am Samstag, dem 9. Oktober um 18.00 Uhr ein Chorkonzert in der Lienzer Klosterkirche St. Marien statt.

Zu hören ist jene Musik, auf die sich der Chor seit Jahren spezialisiert. Geboten wird ein breitgefächertes kirchenmusikalisches Programm. Barocke Trauermusik zu Ehren der englischen Königin Mary von Henry Purcell, englische Madrigale, zeitgenössische Kompositionen und feinsinnige Arrangements moderner Popsongs geben einen Einblick in das vielseitige Probenwerk von „ad parnassum“.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spende werden erbeten!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren