Speedstar Mario Scheiber dehnt sich …

… auf dem Rettenbach-Ferner.

Es wird also Zeit, die Winterreifen zu montieren.

(Fotos: Expa/Groder)

Noch hat der Osttiroler Weltklasse-Skiathlet ein paar Wochen Zeit bis zum nächsten Rennen. Scheiber wird beim Auftakt in Sölden nicht am Start sein: „Mein ganzes Augenmerk in dieser Saison ist auf die Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G gerichtet“, erzählt der sympathische Deferegger auf seinem Weblog. Neben Topergebnissen im Weltcup – dort sollte heuer endlich ein Sieg fällig sein – konzentriert sich Mario auf die WM in Garmisch. Als Zweiter bei der Generalprobe im Vorjahr hat Scheiber gute Karten für Edelmetall.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Behu vor 7 Jahren

Lieber Mario, ich wünsche Dir für kommende Saison alles Gute. Wir drücken dir die Daumen. Das wichtigste aber....wie schon "elnino" schrieb ....eine verletzungsfreie Saison. .....aber der eine oder andere Stockerlplatz wäre auch super!! DU SCHAFFST DAS!!!

Stefan vor 7 Jahren

Servus Mario, sehen uns wieda in kitz im Kronehaus. Stefan

elnino vor 7 Jahren

Viel Viel Glück, Erfolg und eine Verletzungsfreie Saison dem Mario! super Aufwärmfoto.