Lienz schützt und unterstützt Stadtkern

Revitalisierungsmaßnahmen können nunmehr von Gemeinde und Land unterstützt werden.

Die Tiroler Landesregierung stimmte am 20. Oktober 2010 dem Beschluss des Gemeinderates der Stadt Lienz zu, den Stadtkern als Schutzzone gemäß des Stadt- und Ortsbildschutzgesetzes auszuweisen.

„Mit der Ausweisung als Schutzzone können Revitalisierungs- und Bauvorhaben nun von Gemeinde und Land finanziell unterstützt werden“, so Landesrat Christian Switak über die Vorteile für Hauseigentümer.

Mit dem geschlossenen Stadtkern und dem trapezförmigen Hauptplatz sowie dem Johannesplatz verfügt Lienz über einen der markantesten Stadtkerne Tirols.

Anders als in Nordtirol wurden die Stadthäuser entlang des Hauptplatzes, des Johannesplatzes, der Rosen- und der Muchargasse nicht stirnseitig, sondern – bis auf wenige Ausnahmen – traufenseitig zum Straßenraum angeordnet, wodurch ein im Land einzigartiges Stadtbild entstand.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
wolf_c vor 7 Jahren

... bravo; und zusätzlich sollten halt insgesamt nägel mit köpfen gemacht werden, kosmetische korrekturen tun eher weh ...