„Packlfliegen“ zum Saisonabschluss

Mit der traditionsreichen Veranstaltung des Modellfliegerclubs Lienz ist die Saison beendet.

Gruppenbild aller Teilnehmer auf der Startbahn

Trotz Schneefalls am Vortag startete der MFC-Lienz zum Saisonabschluss sein schon traditionelles Packlfliegen am Nationalfeiertag.

Bei dieser Vereinsmeisterschaft geht es darum, in drei Durchgängen (Einzelwertung, Jugendwertung) mit Seglern eine möglichst punktgenaue Landung zu absolvieren. Zuvor jedoch muss das Modell noch heil durch ein enges Tor gesteuert werden. Da kann es schon einmal vorkommen, dass ein Flugzeug unliebsame Erfahrungen mit den Torstangen macht.

Namensgeber für diesen Wettbewerb ist das „Packl“, das jeder Teilnehmer als Nenngeld gibt. Insgesamt starteten 25 Teilnehmer, darunter 6 Jugendliche – alle vom MFC-Lienz.

Sieger in der Erwachsenenklasse wurde Michael Bader vor Karl Dalpra und Fritz Dietrich. Bei den Schülern schaffte es Lukas Dietrich auf den 1. Platz. Zweiter wurde Florian Gantioler. Lukas Schosser belegte den 3. Platz.

Damit ist die heurige Flugsaison des MFC-Lienz offiziell beendet. In den kommenden Wintermonaten wird geplant, gebaut und in neue Flugmodelle investiert.

Artikelbild: Sieger Jugendliche – 1. Lukas Dietrich (re), 2. Florian Gantioler (Mitte), 3. Lukas Schosser (li), Foto: Karl Dalpra

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren