Eine Schwerverletzte bei Unfall in Oberlienz

Lenker übersah Kolonne und steuerte in den Gegenverkehr.

Am Freitagabend, 5. November, gegen 18.30 Uhr kam es auf der Felbertauernstraße (B 108) im Gemeindegebiet von Oberlienz zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 62-jährige Frau schwer verletzt wurde. Sie war Beifahrerin eines 32-jährigen Osttirolers, der  auf dem Weg Richtung Matrei eine Kolonne übersah und durch ein Ausweichmanöver nach links einem Auffahrunfall entgehen wollte. Dabei geriet sein Fahrzeug in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Lkw eines 24-jährigen Lienzers, der Richtung Stadt unterwegs war. Die Frau erlitt eine Unterarm- und Oberarmfraktur und wurde nach ärtzlicher Erstversorgung an der Unfallstelle in das BKH Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?