Innervillgraten: Traktor abgestürzt

Zwei Schwerverletzte forderte ein Traktorabsturz, der sich am 6. November 2010 in den späten Vormittagsstunden ereignete.

Gegen 11.15 Uhr lenkte ein 58-jähriger Landwirt aus Innervillgraten eine Zugmaschine in Richtung Unterstalleralm. Sein 13-jähriger Sohn befand sich ebenfalls im Fahrzeug.

Auf einem ansteigenden Hangstück rutschte der Traktor rückwärts, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zu stehen. Beim Überschlag wurden Vater und Sohn schwer verletzt.

Der Vater konnte sich dennoch zum rund 500 Meter entfernten Wohnhaus schleppen.

Von dort aus wurden die Rettungskräfte alarmiert. Die Verletzten wurden von der Rettung und dem NAHS-Team „C 7“  erstversorgt und anschließend in das BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?