Erfrischende Performance mit Schwung

Die Kinder der Volksschule Nußdorf führten Lieder, Sketche und Tänze aus aller Welt auf.

Unter dem Motto "Singen, spielen, tanzen" wurden von den Volksschülern Lieder, Sketche und Tänze aufgeführt.

Der Auftritt der Schüler, die am 8. November am Vormittag anlässlich der Eröffnung des Gemeindeforums auf der neuen Bühne performten, stand unter dem Motto „Singen, spielen, tanzen“.

Die Kinder der vier Klassen präsentierten unter der Leitung von Schulleiter Albert Frotschnig, der selbst zur Gitarre griff, Lieder und Tänze aus aller Welt. Zu sehen und zu hören waren u.a. die Trampelpolka, eine Melodie aus den USA, ein Lied der Maori aus Neuseeland und ein mexikanischer Sonnentanz.

Zum Einsatz kamen neben den Stimmen der Kinder auch Flöten, Mundharmonikas, Gitarre und Trommel.

Das Publikum zeigte sich begeistert von der Spielfreude und dem gelungenen Auftritt der Volksschüler.

Am Nachmittag und Abend treten die Volksschule Debant und die Musikhauptschule Nußdorf-Debant auf der neuen Bühne des Gemeindeforums auf.

Schulleiter Dir. Albert Frotschnig begleitete die Kinder auf seiner Gitarre
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren