Vorfreude ist die schönste Freude

Die Kids des Lienzer Kindergartens Villa Monti sind für den Laternenumzug bestens gerüstet.

Sie freuen sich auf den Laternenumzug: v.l.n.r: Denize, Lorenz, Lea, Clemens, Valentina, Maximilian und Lena

Am 11. November ist es soweit: Die Kinder ziehen wieder mit ihren bunten Laternen durch die Osttiroler Straßen und singen Lieder. Gefeiert wird an diesem Tag traditionell das Fest des Hl. Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte.

Im Kindergarten der Villa Monti wurden die „Lichtspender“ in diesem Jahr nicht von den Kindern selbst, sondern von ihren Mamas und Papas gebastelt, und zwar im Zuge des Elternabends im Oktober. Sie überraschten ihre Schützlinge mit den liebevoll gestalteten Laternen und die Freude bei den Kleinen war riesig.

Die 72 Kinder der Betreuungseinrichtung unter der erfahrenen Leitung von Gerti Fast freuen sich gemeinsam mit ihren Eltern auf den Umzug, der am Namenstag des Hl. Martin stattfindet.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren