Iselsberg: Brandstiftung an Jagdständen

Ein Osttiroler Jagdpächter erstattete am 16. November 2010 Anzeige, da unbekannte Täter zwischen 23. Oktober und 2. November 2010 einen neuen Jagdstand im Bereich der Plautzalm in Brand gesetzt hatten.

Im Zeitraum zwischen 10. und 12. November 2010 wurde ein weiterer Jagdstand im Bereich des „Fuchsbichls“ angezündet.

Die Erhebungen ergaben, dass Brandstiftung vorliegt. Der Schaden für den Jagdpächter beträgt rund 10.000 Euro. Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Dölsach, Tel. 059133/7231, sind erbeten.