Obertilliach: Arbeitsunfall bei Holzarbeit

Ein 30-jähriger Rumäne war am 17. November 2010 mit zwei Landsleuten bei Holzbringungsarbeiten im sogenannten „Moderwald“, als er gegen 9.15 Uhr einen von mehreren verkeilten Baumstämmen in einer steilen Holzriese lockern wollte.

Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte rückwärts einige Meter ab.

Ein weiterer Baumstamm rutschte talwärts und traf den Arbeiter am rechten Bein, wodurch dieser einen Unterschenkelbruch erlitt.

Der Schwerverletzte wurde von der Rettung in das BKH-Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?