Sillian: Grünes Licht für Großhotel

In der Marktgemeinde Sillian soll der Gästebetten-Schwund der vergangenen Jahre bald der Vergangenheit angehören. Der Betreiber des Alpenhotels Weitlanbrunn plant, den Betrieb zu modernisieren und großzügig auszubauen.

„Der Zubau wird rund 200 Betten aufweisen, zusätzlich wird eine Appartementanlage mit weiteren 250 Betten entstehen“, so Bürgermeister Erwin Schiffmann im Gespräch mit Dolomitenstadt.

„In den vergangenen eineinhalb Jahren hat die Gemeinde Sillian im Zentrum aufgrund der Schließung von Betrieben zahlreiche Gästebetten verloren. Jede Initiative im Bereich Tourismus ist deshalb zu begrüßen.“

Mit dem Großprojekt des Alpenhotels Weitlanbrunn befasste sich am 24. November der Gemeinderat. „Änderungen des Raumordnungskonzeptes und des Flächenwidmungsplanes waren erforderlich“, so Bürgermeister Schiffmann. „Die Gemeinderäte sprachen sich einstimmig dafür aus.“

Im kommenden Jahr werde intensiv an der Planung des Projektes gearbeitet, das bis 2013 realisiert werden soll.

Im Zentrum der Marktgemeinde sei derzeit kein neuer Beherbergungsbetrieb geplant, jedoch könnten bald am westlichen Ortsende  von Sillian neue Gästebetten entstehen. „Wir sind mit einem Südtiroler Bauherrn in Verhandlung“, verrät Schiffmann. „Ein 80-Betten-Hotel ist spruchreif, die Widmung wurde bereits durchgeführt.“ Das Projekt könnte bereits 2012 umgesetzt werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren