Heinfels: Burgfelsen wird gesichert

Nach dem Felssturz im Vorjahr beginnt in wenigen Tagen der erste Teil von umfassenden Verbauungsmaßnahmen am Burgfelsen der Gemeinde Heinfels.

Das Sicherungsprojekt, dessen Kosten 400.000 Euro umfassen werden, wird rund zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Der überhängende Felskopf oberhalb eines bewohnten Gebäudes soll fix verankert werden. Netze werden zusätzlich der Sicherheit dienen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?