Tirol Milch: Berglandmilch meldet Übernahme an

Der Zusammenschluss wird nun vier Wochen ergebnisoffen geprüft.

Die oberösterreichische Berglandmilch, die größte Molkerei Österreichs, meldete am 3. Dezember 2010 bei der Bundeswettbewerbsbehörde den Zusammenschluss mit der genossenschaftlich organisierten Tirol Milch an.

Bereits im September hatten auch die Eigentümer des bundesweiten Marktführers, nach jenen der Tirol Milch, einer Fusion zugestimmt.

Mit der Übernahme der Tirol Milch soll die Führung am heimischen Milchmarkt erweitert werden.

Gemeinsam wird man über rund 16.000 Lieferanten verfügen und und damit den Abstand auf die NÖM AG, die sich derzeit auf Platz zwei befindet, ausbauen.

Foto: Brunner Images

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren