Lienz: Am Feiertag klingeln die Kassen

Fast alle Geschäfte im Stadtzentrum laden auch am 8. Dezember zum Shopping ein.

Auch am Feiertag einkaufen: In der Lienzer Innenstadt gibt es viele Gelegenheiten.

„Maria Empfängnis“ – bekanntlich ein Feiertag – hat sich für den Handel längst zu einer Art 5. Einkaufssamstag vor Weihnachten entwickelt. Trotz jährlicher Proteste gehört der „Glaubenskrieg“ um das Offenhalten von Geschäften am Feiertag der Vergangenheit an. Für viele Kunden ist das Angebot am 8. Dezember zur Selbstverständlichkeit geworden, bietet sich doch vielen Familien dadurch die Möglichkeit, gemeinsam einkaufen gehen zu können. Andere verweigern sich dem Shopping am Feiertag ganz bewusst.

In Lienz hoffen viele Händler auf gute Umsätze. „Von den 140 City- Ring-Betrieben haben rund 80 Prozent geöffnet“, so Obmann Robert Geiger. „Jene mit Lage an der Peripherie sperren vielfach nicht auf, im Zentrum laden aber fast alle Geschäfte zum Einkauf ein.“

Das Angebot wurde bereits in den vergangenen Jahren von vielen Einheimischen begeistert angenommen. „Manche gehen aber aus kirchlichen Überlegungen am Feiertag ganz bewusst nicht einkaufen“, betont Geiger. Man erwarte sich, so der City-Ring-Obmann, dass auch zahlreiche Italiener, Südtiroler und Kärntner am 8. Dezember nach Lienz kommen werden, um vorweihnachtliche Einkäufe zu erledigen und den Adventmarkt zu besuchen.

Die Lienzer Geschäfte werden – als Entgegenkommen gegenüber der Kirche – erst ab 10.00 Uhr ihre Pforten öffnen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren