Stadt Lienz schließt 2010 mit Überschuss ab

Vor genau einem Jahr wurde das Budget 2010 mit einem geplanten Abgang von 1,3 Millionen Euro vorgestellt.

Jetzt legt Bürgermeister Hannes Hibler die definitiven Zahlen vor. Weil die allgemeine Wirtschaftslage gut war und die Stadt sparsam gewirtschaftet hat, wird das Jahr 2010 mit einem Überschuss von 1,1 Millionen Euro abgeschlossen. Die Einnahmen waren höher, die Ausgaben geringer als budgetiert.

Am 21. Dezember 2010 findet die Budgetsitzung des Gemeinderates statt.

Der Gemeindebund veröffentlichte kürzlich den Gemeindefinanzbericht, nach dem 173 (von 279) Tiroler Gemeinden im Minus sind. Lienz zählt nicht dazu, sondern präsentiert sich als finanzstarke Gemeinde.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren