Geschichten rund um den „Osttirodler“

Bergbahn jubelt, SPÖ verschenkt Karten und Wartung erfordert Sperre

Nicht nur große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Auch die offizielle Eröffnung des „Osttirodlers“ bewirkt allerhand Aktivitäten im Vorfeld, die wir aus Gründen der Übersicht zusammenfassen.

Kapitel 1: Der große Jubel

„Nach nur zweieinhalb Öffnungstagen konnte der Vorstand der Lienzer Bergbahnen AG, DI Andreas Kleinlercher, den 1000sten Rodelbahnbesucher am Hochstein begrüßen“, meldet die Presseabteilung der Bergbahnen. Man habe die 1000er Marke trotz ungünstiger Witterung erreicht, betont Geschäftsführer Andreas Kleinlercher und überreichte dem 11jährigen Wendelin Unterweger aus Niederösterreich einen Gutschein für weitere 5 Fahrten.

Kapitel 2: Die soziale Geste

Anni Kratzer (Mitte) von der Leukämie- und Kinderkrebshilfe Osttirol freute sich über die spontane Aktion. Links Vizebürgermeisterin Elisabeth Blanik, rechts Gemeinderat Siegfried Schatz.

Ebenfalls Karten als Geschenk erhielten die Gemeinderäte der Stadt Lienz und zwar per Weihnachtspost von den Bergbahnen. Je Gemeinderat gab's für den Osttirodler-Eröffnungstag eine Tages-Skikarte inklusive Rodelfahrt sowie einen Essensgutschein. Die sieben SP-Mandatare verzichteten kurz entschlossen auf Wedel- und Rodelspaß und schenkten ihre Gutscheine weiter.

Anni Kratzer von der Leukämie- und Kinderkrebshilfe Osttirol freute sich über die spontane Aktion. 7 Kinder dürfen nun am 02. Jänner einen Gratisschitag am Hochstein verbringen.

Kapitel 3: Der geplante Stillstand

Eine „wichtige und unerlässliche“ Arbeit steht für die Bergbahnen am Mittwoch, dem 29. Dezember auf dem Programm. Da muss das Seil des Rodelbahn-Zubringerliftes gespleißt werden. Pressesprecherin Margarita Ram-Wallensteiner: „Das bedeutet, dass das Seil etwas gekürzt werden muss, nachdem der Lift einige Tage in Vollbetrieb war. Das ist ein ganz normaler Vorgang, der bei neuen Liften immer zu machen ist, weil sich das Seil nach einem längeren Vollbetrieb am Anfang ausdehnt.“

Deshalb wird die Rodelbahn am Mittwoch und voraussichtlich am Donnerstag Vormittag nicht zu benützen sein. Die Bergbahnen informieren auf ihrer Website.

So sieht der Turm aus, in dem die "Osttirodler" von einem Zubringerlift gesammelt werden. Dessen Seil wird jetzt etwas gekürzt. Foto: Brunner.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren