Cortina-Toblach: 6. Etappe der Tour de Ski

Der Schweizer Dario Cologna demonstrierte mit einem Solo erneut seine Spitzenklasse.

So sehen Sieger aus: Der Schweizer Dario Cologna konnte bei der 6. Etappe seinen Vorsprung auf mehr als eine Minute ausbauen.

Er steht mit seiner Leistung vor dem Gesamtsieg in der Tour de Ski, die ihm nach seiner Leader-Position im Verfolgungsrennen von Cortina nach Toblach wohl keiner mehr streitig machen kann: der Engardiner Dario Cologna. Der Olympiasieger und Gesamtsieger von 2009 baute am 6.1.2011 auf der sechsten und mit 36 Kilomertern längsten Tour-Etappe seinen Vorsprung auf mehr als eine Minute aus.

Es war ein spannender Bewerb, denn Cologna lief nicht allzu zu schnell an, jedoch rasch genug, um bei seinen Verfolgern nie eine Hoffnung aufkommen zu lassen.

Nach 16,5 km und 300 Höhenmetern lag er bereits 52 Sekunden vor dem Schweden Marcus Hellner, aber schon 1:20 vor dem Kanadier Devon Kershaw. Auf der leicht abfallenden Strecke vom Pass Richtung Toblach kam der schwedische Verfolger noch einmal auf 49 Sekunden an Cologna heran, dann jedoch nahm Cologna dem ebenfalls solo laufenden Hellner bis ins Ziel noch über 15 Sekunden ab. Cologna kann nun in das Tour-Finale im Val di Fiemme am 9.1.2011 mit einem Vorsprung von 1:11,4 vor Hellner und 1:50,3 vor Northug starten.

Bei den Damen hatte die Polin Justyna Kowalczyk hart um die Wiederholung ihres Erfolgs kämpfen müssen, sie büßte auf der sechsten Etappe einen Teil ihres Vorsprungs ein. Kowalczyk führt nun vor den letzten beiden Etappen im Val di Fiemme nur 27,7 Sekunden vor der Italienerin Arianna Follis und 33,4 Sekunden vor Marianna Longa, ebenfalls aus Italien.

Ergebnisse der 6. Etappe der Tour de Ski:

Herren – 36 km Freistil (Handicap-Start):

1. Dario Cologna (SUI) 1:20:06,9 Stunden – 2. Marcus Hellner (SWE) 1:06,3 Minuten zurück – 3. Petter Northug (NOR) 1:39,9 – 4. Martin Jaks (CZE) 1:40,7 – 5. Alex Harvey (CAN) 1:41,2 – 6. Curdin Perl (SUI) 1:41,5 – 7. Daniel Rickardsson (SWE) 1:41,6 – 8. Matti Heikkinen (FIN) 1:42,1 – 9. Jean-Marc Gaillard (FRA) 1:42,1 – 10. Devon Kershaw (CAN) 1:46,6. Weiter: 37. Jürgen Pinter (AUT) 9;46,2. Nicht angetreten u.a.: Alexander Legkow (RUS), Manuel Hirner, Bernhard Tritscher (beide AUT)

Tour Gesamtwertung vor den letzten zwei Etappen am Wochenende im Val di Fiemme:

1. Cologna 2:59:44,9 Stunden – 2. Hellner 1:11,4 Minuten zurück – 3. Northug 1:50,3 – 4. Jaks 1:56,4 – 5. Rickardsson 1:56,7 – 6. Perl 1:56,8 – 7. Harvey 1:56,9 – 8. Heikkinen 1:57,3 – 9. Gaillard 1:58,0 – 10. Roland Clara (ITA) 2:02,2. Weiter: 37. Pinter 10:01,7. 45 klassiert.

Weltcup-Gesamtwertung nach 15 von 31 Bewerben:

1. Cologna 738 – 2. Alexander Legkow (RUS) 651 – 3. Hellner 505 – 4. Rickardsson 402 – 5. Lukas Bauer (CZE) 388 – 6. Devon Kershaw (CAN) 353 – 7. Emil Jönsson (SWE) 336 – 8. Maxim Wylegschanin (RUS) 325 – 9. Northug 299 – 10. Ilja Tschernussow (RUS) 260. Weiter: 51. Tritscher 47 – 109. Hirner 5 – 117. Wurm 2.

Damen – 15 km Freistil (Handicap-Start):

1. Justyna Kowalczyk (POL) 37:41,7 – 2. Arianna Follis (ITA) 22,2 zurück – 3. Marianna Longa (ITA) 22,6 – 4. Charlotte Kalla (SWE) 23,7 – 5. Petra Majdic (SLO) 36,4 – 6. Anna Haag (SWE) 1:41,4 – 7. Krista Lahteenmäki (FIN) 1:45,0 – 8. Astrid Jacobsen Uhrenholdt (NOR) 2:21,4 – 9. Therese Johaug (NOR) 2:44,5 – 10. Alena Prochazkova (SVK) 2:47,7. Weiter: 27. Smutna 6:15,8.

Tour Gesamtwertung vor den letzten zwei Etappen am Wochenende im Val di Fiemme:

1. Kowalczyk 1:42:34,7 – 2. Follis 27,7 zurück – 3. Longa 33,4 – 4. Kalla 39,5 – 5. Majdic 51,5 – 6. Haag 1:56,4 – 7. Lahteenmäki 2:00,9 – 8. Jacobsen Uhrenholdt 2:37,2 – 9. Johaug 3:00,4 – 10. Prochazkova 3:03,0. Weiter: 27. Smutna 6:31,6

Weltcup-Gesamtwertung:

1. Kowalczyk 781 – 2. Marit Björgen (NOR) 760 – 3. Follis 606 – 4. Kalla 537 – 5. Majdic 485 – 6. Longa 428 – 7. Johaug 336 – 8. Haag 334. Weiter: 35. Smutna 85

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren