Zwei Verletzte nach Kollision auf der Piste

Mit dem Rettungshubschrauber „Martin 4“ in das BKH Lienz geflogen werden mussten am 7.1.2011 zwei junge Wintersportler, nachdem sie am Mölltaler Gletscher zusammengestoßen waren.

Der Unfall ereignete sich gegen 11:30 Uhr zwischen einem 18-jährigen deutschen Snowboarder und einem auf der Skipiste stehenden 12-jährigen deutschen Skifahrer.

Der Jüngere der beiden erlitt einen Schlüsselbeinbruch, der Snowboarder eine Gehirnerschütterung sowie Verletzungen am rechten Auge.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?