Brillant und einfühlsam auf den Tasten

Die Pianistin Liselotte Ott konzertiert am 29. Jänner 2011 in der Spitalskirche.

Spielt mit Talent und Leidenschaft: Liselotte Ott

Sie begeistert ihr Publikum nicht nur durch meisterhaftes Klavierspiel, sondern auch mit ihrer großen Leidenschaft und Freude, die sie dabei ausstrahlt: Liselotte Ott. Im Rahmen des Klavierkonzerts am Samstag, dem 29. Jänner, um 20.00 Uhr in der Spitalskirche wird die Musikerin Werke von Beethoven, Schubert und Schumann präsentieren.

Liselotte Ott wuchs in Wien auf, wo sie auch ihre Klavierstudien am Konservatorium der Stadt Wien mit Auszeichnung beendete. 1967 schnitt sie als beste Österreicherin beim Internationalen Klavierwettbewerb „Franz Schubert und das 20. Jhdt.“ in Wien ab. Dieser Erfolg führte zu einer Tournee zu den österreichischen Kulturinstituten im Vorderen Orient.

Anschließend folgten Studien am Royal Northern College of Music in Manchester, England, bei Ryszard Bakst. Starke musikalische Impulse erhielt Liselotte durch das Studium bei Alfred Brendel. Konzerte in West -und Osteuropa, sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin und Liedbegleiterin. Als Klavierpädagogin war Liselotte Ott u. a. am Lemmensinstitut in Belgien und an der Wells Cathedral School in England tätig.

Karten sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg und an der Abendkasse erhältlich, Reservierung unter 04852/600-513 und hier.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren