Gerald Hauser: Anzeige wegen Verleumdung

Laut APA wurde Tirols FP-Chef Gerald Hauser von einem ehemaligen Parteimitglied angezeigt, das er zu Unrecht der Vergewaltigung bezichtigt haben soll.

Nun beantragte die Staatsanwaltschaft die Aufhebung der Immunität Hausers, der Immunitätsausschuss wird zwischen 26. und 28. Jänner darüber beraten.

Hauser: „Die Person vernadert mich, sagt die Unwahrheit und versucht, mich zu diskreditieren, um der Partei und mir zu schaden.“

Der FP-Chef befürwortet die Aufhebung der Immunität, um Klarheit in die Sache bringen zu können.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren