Drei Schweinegrippe-Fälle in Osttirol

Drei Lienzer Kinder sind an Influenza H1N1 erkrankt. Das Analyseergebnis aus Wien hat den Verdacht bestätigt.

Die Patienten seien alle im Schulalter, gab Dr. Franz Krösslhuber auf Anfrage von DOLOMITENSTADT bekannt, und würden verschiedene Schulen besuchen. Sie seien, so der Lienzer Kinderarzt, derzeit noch krank und befänden sich in häuslicher Pflege. Der Verlauf der Erkrankung sei leicht und unproblematisch.

Die Gesundheitsbehörde ist von den Fällen in Kenntnis gesetzt worden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren