Debant: Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Überhöhte Geschwindigkeit ließ das Fahrzeug eines Oberkärntners außer Kontrolle geraten.

Am Unfall-Fahrzeug entstand Totalschaden

Der Unfall im Gemeindegebiet von Nußdorf-Debant ereignete sich am 14. Jänner 2011 gegen 20.00 Uhr. Ein Mann aus dem Bezirk Spittal fuhr mit einem Pkw auf der B-100 in Richtung Lienz, als er in Debant  mit überhöhter Geschwindigkeit in den Kreisverkehr einfuhr.

Der Pkw geriet ins Schleudern und prallte gegen die Bordsteinkante. Der Lenker und seine 17-jährge Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Hilfeleistung mit der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Foto: Brunner Images