Lawinenunfall in Venedigergruppe

Am 15. Jänner 2011 wurde ein 26-jähriger Tourengeher einer vierköpfigen Gruppe slowakischer Staatsangehöriger auf dem Weg von der Alten zur Neuen Pragerhütte von einer größeren Lawine mitgerissen und beinahe völlig verschüttet.

Seine Begleiter eilten ihm sofort zu Hilfe und konnten ihn unverzüglich und unverletzt aus der Lawine befreien.

Nach dem Absetzen eines Notrufes wurden alle vier Tourengeher vom Polizeihubschrauber Libelle Tirol  geborgen und in das Tal geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?