Schwerverletzter nach Schiunfall in Matrei

Nach der Kollision zweier Schifahrer im Schigebiet Goldried in Matrei ersucht die Polizei einen am Unfall Beteiligten, sich zu melden.

Am 16.1. kurz nach 14.00 Uhr war ein 62-jähriger Osttiroler auf der Piste Nr. 3 mit einem anderen Schifahrer zusammengestoßen.

Nachdem sich die Unfallfolgen vorerst  als unbedeutend  darstellten, entfernte sich der Unfallgegner nach Rücksprache mit dem Gestürzten von der Unfallstelle. Der Osttiroler zog sich jedoch mehrere Rippenbrüche zu.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?