FF Nußdorf-Debant beschließt Neubau

Josef Lerchbaumer wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr geehrt.

Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Oberhauser zeichnete Josef Lerchbaumer aus, welcher der Feuerwehr 50 Jahre lang die Treue hielt.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nußdorf-Debant lauschten bei der 115. Jahreshauptversammlung aufmerksam dem Bericht des Kommandanten Florian Meier über die Einsatztätigkeit des vergangenen Jahres. Die beiden Löschzüge Nußdorf und Debant zählen derzeit 86 Mitglieder.

Im Rahmen des Abends wurde die Entscheidung bekannt gegeben, dass vom Ausschuss einstimmig ein gemeinsames Gerätehaus für beide Löschzüge beschlossen worden war. Nun wird ein ideales Grundstück für den Bau gesucht. Bürgermeister Andreas Pfurner sicherte die Unterstützung der Gemeinde zu.

Am Freitagabend wurden im Kultursaal zwei Jungfeuerwehrleute angelobt und zum/zur Feuerwehrmann/-frau befördert: Tina Auer und Manfred Mattersberger.

Für seine besonders langjährige Treue wurde Josef Lerchbaumer ausgezeichnet. Er wurde von Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Oberhauser für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Unter den Gratulanten befand sich auch die Bezirkshauptfrau Olga Reisner.

Foto: Brunner Images

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren