UECR Huben weiter auf Erfolgskurs

Die Hubener Eisbären bewiesen im Auswärtsmatch gegen den EHC Althofen souveräne Stärke. Endstand: 4:9.

Nach dem überraschenden Punktegewinn gegen den EC-SV Spittal war der UECR Huben voller Selbstvertrauen zum Spiel gegen den EHC Althofen aufgebrochen. Doch zunächst gingen die Hausherren durch einen Treffer von Daniel Leiner mit 1:0 in Front.

Huben spielte aber gut mit, und knapp vor Halbzeit des ersten Drittels gelang Jiri Broz der Ausgleich.

Neuerlich brachte Daniel Leiner den EHC Althofen in Front, doch postwendend konnte Mario Volkan den Einstand herstellen.

Das zweite Drittel gehörte spielerisch ganz eindeutig den Gästen aus Osttirol. Bald nach Wiederbeginn nutzte Jiri Broz ein Geschenk des gegnerischen Torhüters zum Führungstreffer, und nur kurz darauf war er abermals neuerlich zur Stelle, und erhöhte auf 4:2 für den UECR Huben.

Nun spielten die Gäste großartiges Eishockey, und der EHC Althofen machte sich mit vielen Fouls selbst das Leben schwer. Clemens Riepler netzte gleich zweimal ein, und so entstand ein recht komfortabler Vorsprung von 6:4. Wenige Sekunden vor Ende des zweiten Drittels nutzte der EHC Althofen aber eine Unachtsamkeit zum 3:6.

Im Schlussdrittel wollten die Heimischen das Match natürlich nocheinmal zu ihren Gunsten drehen. Christof Gretzko schaffte den vierten Treffer für den EHC Althofen. Nun kam wieder Spannung auf, doch Martin Unterlercher sorgte mit einem Powerplaytor zum 7:4 für eine Vorentscheidung.

Von nun an hatten die Hubener Eisbären das Match wieder sicher im Griff. Johannes Warscher bzw. Roland Kellner stellten den Endstand zum eindeutigen 9:4 Erfolg des UECR Huben her.

EHC Althofen : UECR Huben  4:9 (2:2),(2:4),(1:4),(1:3)

Tore: Daniel Leiner (2), Marko Ganster, Christof Gretzko bzw. Jiri Broz (3), Clemens Riepler (2), Mario Volkan, Martin Unterlercher, Johannes Warscher, Roland Kellner

Tabelle CHL

Mannschaft

Spiele

S

U

N

Tore

Pkt.

1

EC SV Spittal

11

11

0

0

100:39

31

(0)

2

EC Tarco Wölfe Klagenfurt

11

9

0

2

80:43

27

(0)

3

ESC Pirker Möbel Steindorf

11

6

0

5

55:57

18

(0)

4

EC Waterkotte Feld a. See

11

4

0

7

66:78

13

(1)

5

UECR Huben

11

4

0

7

54:63

13

(2)

6

USC Vita Life Velden

11

4

0

7

38:64

11

(0)

7

VST Adler Wild Austria

11

3

0

8

43:76

10

(2)

8

USC Vita Life Velden

11

3

0

8

47:63

9

(1)

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren