Good News von Mario Scheiber

Der Osttiroler Skirennläufer wagte laut APA am 28. Jänner erstmals nach seinem Trainingssturz in Chamonix im Mont-Blanc-Krankenhaus von Sallanches erste Geh- und Stehversuche.

Nach einer Computertomographie wurde er am 29. Jänner in die Klinik Hochrum überstellt.

Scheiber hatte sich bei dem Sturz auf der Weltcup-Abfahrtsstrecke einen Bruch des Schlüssel- und des Nasenbeins zugezogen und fällt damit für die WM in Garmisch-Partenkirchen aus.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren