Wahlkartenrekord lässt hohe Beteilung erwarten

Für die Bürgermeister-Stichwahl am kommenden Sonntag wurden 722 Wahlkarten ausgegeben, um 13 mehr als bei der letzten Stichwahl im März 2010. Bei der Gemeinderatswahl 2010 wurden nur 570 Wahlkarten ausgegeben.

Damit deutet sich ein beachtliches Interesse am Endspurt um den Lienzer Bürgermeistersessel an. Trotz eines eher ruhigen Wahlkampfes könnte die Wahlbeteiligung hoch sein.

208 Wahlkarten wurden persönlich abgeholt, 55 durch Bevollmächtigte. Schriftlich angefordert und versendet wurden 459 Wahlkarten. Ausgefüllte Wahlkarten können nur per Post (!) an die Gemeinde gesendet werden und müssen dort bis spätestens 4. Februar um 16.00 Uhr eintreffen.

Persönlich abgeben kann man die ausgefüllte Karte nicht, es sei dann am Wahltag selbst. Wer eine Wahlkarte angefordert hat und dann zum Beispiel doch am Wahltag vor Ort in Lienz wählen gehen möchte, kann das nur in seinem Wahlsprengel tun. Mitbringen muss man die Wahlkarte samt dem übermittelten Stimmzettel. Ein Lichtbildausweis ist ebenfalls erforderlich.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren